• Home
  • German 15
  • Akzeptanz von Elektroautos in Deutschland und China: Eine by Kathrin Dudenhöffer

Akzeptanz von Elektroautos in Deutschland und China: Eine by Kathrin Dudenhöffer

By Kathrin Dudenhöffer

Kathrin Dudenhöffer untersucht, welche Marktpotentiale für Elektrofahrzeuge in Deutschland und China vorhanden sind und welche Faktoren die Akzeptanz potentieller Nutzer beeinflussen. Dafür erhebt die Autorin Daten in line with Repräsentativbefragungen und führt in beiden Ländern Experimentstudien mit Probefahrten in Elektrofahrzeugen durch. Ihrer Arbeit liegt ein Theoriemodell zugrunde, das auf dem expertise popularity version basiert. Zur Berechnung des Modells wurde ein PLS-Ansatz mit überwiegend formativ spezifizierten Konstrukten gewählt. Die Studie zeigt, dass die persönliche Erfahrung mit dem Produkt zu Beginn der Diffusion essentiell ist, denn durch die Teilnahme an Probefahrten ändern sich die Akzeptanzstrukturen positiv. Der Vergleich zwischen Deutschland und China gibt Aufschlüsse über ungenutzte Marktpotentiale; so zeigt sich in Peking eine hohe Nutzungsintention für Elektrofahrzeuge nach den Probefahrten. Es wird deutlich, dass sich die Akzeptanzmuster zwischen Deutschland und China unterscheiden.

Show description

Read or Download Akzeptanz von Elektroautos in Deutschland und China: Eine Untersuchung von Nutzungsintentionen im Anfangsstadium der Innovationsdiffusion (German Edition) PDF

Similar german_15 books

Wohneigentum: Herausforderungen und Perspektiven (Bibliothek des Eigentums) (German Edition)

​Wohnungspolitik warfare das beherrschende Thema der Wirtschaftspolitik aller Bundesregierungen in den Nachkriegsjahren. Nach Jahrzehnten abnehmender Bedeutung wird Wohnungspolitik erneut zu einer zentralen time table der Wirtschafts- und Sozialpolitik und stellt die wissenschaftliche Forschung vor neue Herausforderungen.

Handbuch Werbeforschung (German Edition)

Das Handbuch gibt als erstes deutschsprachiges Werk einen systematischen Überblick über das gesamte Forschungsfeld „Werbung“ aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive. Als dezidiertes Forschungshandbuch bietet es Interessierten, Forschenden und fortgeschrittenen Studierenden der (akademischen) Forschungspraxis einen ganzheitlichen Orientierungsansatz, der nicht nur wichtige Bereiche der internationalen und der deutschsprachigen Werbeforschung thematisiert, sondern typische Strategien, Logiken und Forschungsdesigns im Zusammenhang aufzeigt.

Additional resources for Akzeptanz von Elektroautos in Deutschland und China: Eine Untersuchung von Nutzungsintentionen im Anfangsstadium der Innovationsdiffusion (German Edition)

Sample text

Das Modell eines Schienenfahrzeuges von Thomas Davenport aus den USA, das mit Gleichstrom betrieben wurde. Die Batterieentwicklung wurde besonders durch John Frederic Daniell und William Grove vorangetrieben, beispielweise durch das Daniell-Element, einer galvanischen Zelle aus einer Zink- und Kupfer Halbzelle, sowie durch das Grovesches Element als Ursprung der Brennstoffzelle. Die erste Elektrolok in realem Maßstab wurde von zwei 20 PS starken Elektromotoren angetrieben. Der Erfinder war Charles Grafton Page.

22). Nach der zugrunde liegenden Technik gibt es serielle, parallele und leistungsverzweigte Hybride. Der parallele Hybrid zeichnet sich dadurch aus, dass der Verbrennungs- und der Elektromotor mit dem Antriebsstrang verbunden sind. Eine Sonderform hierbei ist der Plug-in Hybrid (PHEV), der elektrische Energie an Steckdosen oder Ladesäulen aufnehmen kann. Einziger Plug-in Hybrid am Markt ist bislang der Toyota Prius Plug-in, der über eine elektrische Reichweite von ca. 20 km verfügt. Beim seriellen Hybrid treibt allein der Elektromotor die Achse an.

Das Wachstum der Nachfrage ist stärker als das der Zulieferkapazität. Für 2020 wird eine Nachfrage von über 100 Mio. Barrel Öl am Tag erwartet (Janssens, Nyquist und Roelofsen 2011). Eine Folge dieser Entwicklungen ist eine starke Umweltverschmutzung. Nach Schätzungen der World Bank liegen 16 der 20 meist verschmutzen Städte in China. In der Luft vieler Großstädte finden sich überdurchschnittliche Werte von festen Verbrennungsrückständen und Schwefeloxid. Seit 1980 nimmt der Anteil von Stickoxiden zu, ein Hauptnebenprodukt des Verbrennungsmotors.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 31 votes